Aufbrüche

Gaertner, Bernd / Liß-Walther, Joachim (Hrsg.)

Christlich-jüdische Zusammenarbeit in Schleswig-Holstein nach 1945

Aufbrüche

Auf Lager

€ 24.95 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
ODER

Aufbrüche

Gaertner, Bernd / Liß-Walther, Joachim (Hrsg.)

Christlich-jüdische Zusammenarbeit in Schleswig-Holstein nach 1945

Details

"Aufbrüche gab es und gibt es reichlich, nicht immer nur nach Abbrüchen. Mit der Gründung der 'Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Schleswig-Holstein' (GCJZ-SH) vor einem halben Jahrhundert verband sich ein Aufbruch, der sich aus einem mörderischen Abgrund, dem Zivilisationsbruch durch den Nationalsozialismus, hervorkämpfte und sich bis heute fortsetzt …

Auf kaum einem anderen Feld der Theologie haben sich nach Auschwitz, seit den späten 50er-, seit den 60er- und verstärkt seit den 80er-Jahren derartige Aufbrüche, Um- und Neuorientierungen vollzogen wie auf dem des christlich-jüdischen Dialogs – der in Deutschland 'zwangsläufig' zunächst jedoch nur mit wenigen und bereitwilligen ­Juden stattfand …

"Das vorliegende Buch bietet in einem ersten Teil Aufsätze und Beiträge, die christlich-theologische Einsichten und Erkenntnisse des Zusammenhanges von Chris­tentum und Judentum, von Kirche und Israel formulieren. In einem zweiten Teil werden exemplarisch Kontexte beschrieben, in denen sich die GCJZ-SH befindet und die zu ihrer Einordnung hilfreich sind. Der dritte Teil widmet sich der Geschichte der GCJZ-SH und beschreibt an Beispielen verschiedene Schwerpunkte ihrer Tätigkeit – man wird diesen Abschnitt somit als eine Art 'Rechenschaftsbericht' auffassen dürfen." (aus dem Vorwort)

Eine Festschrift mit Beiträgen von:

Frauke Dettmer

Rolf Fischer

Bettina Goldberg

Hans-Christoph Goßmann

Klaus-Dieter Kaiser

Viktoria Ladyshenski

Hanna Lehming

Stephan Linck

Eduard Lohse

Gottfried Mehnert

Anke Müffelmann

Peter von der Osten-Sacken

Walter Joschua Pannbacker

Friedhelm Pieper

Jens-Peter Rachau

Markus Reimers

Hartmut Rosenau

Dirk Scheelje

Rudolf W. Sirsch

Jörgen Sontag

Christian Walda

Zusatzinformation

Verlag J. F. Steinkopf Verlag
ISBN 978-3-7984-0818-0
Erscheinungsjahr 2012
Seiten 384 mit s/w Fotografien und 16 farbigen Bildseiten
Einband Pappband

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein