AUSBLICKE. KunstGottesdienste im Sprengel Museum

Dannowski, Hans-Werner

Diese Publikation würdigt KunstGottesdienste als Beitrag für eine lebendige Vermittlung von Kunst und eine lebendige zeitgemäße Glaubensvermittlung und lädt zur Entdeckungsreise ein.

AUSBLICKE. KunstGottesdienste im Sprengel Museum

Auf Lager

€ 24.90 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
ODER

AUSBLICKE. KunstGottesdienste im Sprengel Museum

Dannowski, Hans-Werner

Diese Publikation würdigt KunstGottesdienste als Beitrag für eine lebendige Vermittlung von Kunst und eine lebendige zeitgemäße Glaubensvermittlung und lädt zur Entdeckungsreise ein.

Details

Das Original. Seit 30 Jahren finden Gottesdienste im Sprengel Museum Hannover statt. Vor Originalen und mit ihnen. Theologischer Dialogpartner ist von Beginn an Stadtsuperintendent i.R. Hans Werner Dannowski, seit 1998 werden seine Auslegungen jeweils am Pfingstmontag und in der Novemberzeit von mehreren hundert Besuchern gehört und kommentiert. In diesem Band sind KunstGottesdienste von 2006 bis 2013 versammelt, jeder ein Original.

Der Kunstkenner und Predigtkünstler Dannowski zieht mit diesem Band ein umfassendes Resümee seiner biblischen Beschäftigung mit moderner Kunst. Die 16 KunstGottesdienste werden mit ihrem Dreiklang aus kunsthistorischer Einleitung, theologischer Deutung und zeitgenössischer Musik und Liturgie vorgestellt.
Hans-Werner Dannowski war von 1980 bis 1998 Stadtsuperintendent an der Marktkirche in Hannover. In Göttingen, Imbshausen bei Northeim und Hannover-Linden war er als Pastor, Studiendirektor und Superintendent tätig.

Sein Interesse gilt dem Thema "Kirche in der Großstadt" und dem Dialog von "Kirche und Kunst". Viele Jahre war er Filmbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland und Präsident der Internationalen Kirchlichen Filmorganisation "Interfilm".
Weithin bekannt geworden sind seine regelmäßigen Gottesdienste zu Werken zeitgenössischer Kunst im Sprengel Museum Hannover.

Zusatzinformation

Verlag Lutherisches Verlagshaus
ISBN 978-3-7859-1125-9
Erscheinungsjahr 2013
Seiten 160
Einband gebunden