Der Vogel mit dem Doktorhut

Schleiff, Thomas

NEUERSCHEINUNG SEPTEMBER 2016


Animalische Verse. Pointierte Unterhaltung mit augenzwinkernden Blicken auf tierische und menschliche Stärken oder Schwächen - illustriert von Gretje Witt

Der Vogel mit dem Doktorhut

Auf Lager

€ 9.95 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
ODER

Der Vogel mit dem Doktorhut

Schleiff, Thomas

NEUERSCHEINUNG SEPTEMBER 2016


Animalische Verse. Pointierte Unterhaltung mit augenzwinkernden Blicken auf tierische und menschliche Stärken oder Schwächen - illustriert von Gretje Witt

Details

"Der Vogel mit dem Doktorhut" - dieser Titel gibt den Inhalt des Buches trefflich wieder. Denn alle Tiere, die hier ihre Verse über sich selbst und ihr Verhältnis zum sonderbarsten Wesen der Schöpfung - dem Menschen - vortragen, tun es ebenso originell wie nachdenklich. Vielleicht hat der eine Vogel oder die andere Spinne tatsächlich einen Doktortitel. So garantiert dieses Buch pointierte Unterhaltung mit augenzwinkernden Blicken auf tierische oder menschliche - das ist nicht immer ganz eindeutig - Stärken und auch Schwächen; z.B. der Affe:

 

"Ich gebe es ganz offen zu:

Ich habe keinen Traum-IQ,

und auch wenn ich mein Fell entlause:

Ich bleibe ein Kulturbanause.

 

Doch gibt es gleichwohl mancherlei,

da bringe ich euch noch was bei:

Zum Beispiel bei den Suchtproblemen

könnt ihr euch mich zum Vorbild nehmen.

 

Ich saufe nicht aus Glas und Fass,

der Schluckspecht nur bei euch tut das.

Kein Affe trinkt sich jemals Mut an,

Gorilla nicht, noch Orang-Utan.

 

Auch können wir nichts daran finden,

uns Tabakstängel anzuzünden.

Ihr seht nie einen Menschenaffen

auch nur aus Spaß mal eine paffen.

 

Die Frage sei einmal erwogen:

Warum braucht bei uns niemand Drogen?

Wir nennen- s nicht einmal Verzicht -

die Sache reizt uns einfach nicht."

 

Dr. Thomas Schleiff, Jg. 1950, ist Schleswig-Holsteiner. Er war Pastor in Heide, lebt heute in Meldorf – und hat erfolg­reich mehrere Bücher mit humoris­tischen ­Versen veröffentlicht.

Zusatzinformation

Verlag J. F. Steinkopf Verlag
ISBN 978-3-7984-0837-1
Erscheinungsjahr Fünfte, überarbeitete Auflage 2016
Seiten 96
Einband kartoniert