In 80 Tagen um die Welt

Manterfeld-Wormit, Barbara (Hrsg.)

Eine spirituelle Reise zu den Hotspots der Einen Welt. Kurztrips in eine Welt, die anders ist als erwartet. Hoffnungsgeschichten, die zeigen, was uns verbindet. Das Buch zur im rbb ausgestrahlten Sendereihe. Illustriert von Anne Rieken.

In 80 Tagen um die Welt

Auf Lager

€ 14.95 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
ODER

In 80 Tagen um die Welt

Manterfeld-Wormit, Barbara (Hrsg.)

Eine spirituelle Reise zu den Hotspots der Einen Welt. Kurztrips in eine Welt, die anders ist als erwartet. Hoffnungsgeschichten, die zeigen, was uns verbindet. Das Buch zur im rbb ausgestrahlten Sendereihe. Illustriert von Anne Rieken.

Details

Was macht Brahms in Neu Delhi? Was hat der römische Caffè sospéso mit christlicher Nächstenliebe zu tun? Warum stöhnen Kinder in Deutschland über die Schule, während sie für die kleine Eleni aus Adis Abeba den Himmel auf Erden bedeutet? Eine ökumenische Weltreise ins ehemalige Flüchtlingslager Idomeni und in die unendlichen Weiten Kanadas. Nach Jerusalem, Sehnsuchtsort zwischen Gewalt und Hoffnung. In ein verlassenes Dorf bei Fukushima und ins amerikanische Zentrum der Macht, wo Martin Luther King plötzlich weiß ist. Es sind Kurztrips in eine Welt, die anders ist als erwartet. Hoffnungsgeschichten, die zeigen, was uns verbindet:
Weil Gott auch auf Bali wohnt und der Christo von Rio allen gehört.

Wie die meisten Italiener nehme auch ich mein Frühstück in einer Bar ein. Ein allmorgendliches, liebgewordenes Ritual. … Ein Stück mediterraner Lebenskultur. Der Tag beginnt nicht allein in den eigenen vier Wänden, sondern in der Gemeinschaft mit anderen Menschen. Darauf soll niemand verzichten müssen – auch Arme, Obdachlose und Flüchtlinge nicht. Es gibt deshalb viele, die eine alte, aus Neapel stammende Tradition mit neuem Leben erfüllen. Den »caffè sospeso«. Wer selber nicht jede Münze
umdrehen muss, trinkt seinen Caffè in der Bar – zahlt aber für zwei. Der zweite Caffè bleibt für jemanden reserviert, der sich sonst keinen Caffè leisten könnte: il caffè sospeso. Ein Caffè auf Verdacht. Bedürftige Menschen können nach einem solchen »caffè sospeso« fragen, der für sie anonym spendiert und sozusagen aufgehoben, bereitgestellt wurde. (Jens-Martin Kruse, Rom/Italien)

Zusatzinformation

Verlag Wichern Verlag
ISBN 978-3-88981-425-8
Erscheinungsjahr 2017
Seiten 128
Einband kartoniert