Shopping - So viel du brauchst

Viertel, Matthias

Eine leicht verständliche und unterhaltsame kurze Geschichte des Einkaufens. Als Impuls für eine Diskussion mit Studenten, Konfirmanden und unter Freunden. Zum Mitnehmen und Verschenken.

Shopping - So viel du brauchst

Auf Lager

€ 12.90 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
ODER

Shopping - So viel du brauchst

Viertel, Matthias

Eine leicht verständliche und unterhaltsame kurze Geschichte des Einkaufens. Als Impuls für eine Diskussion mit Studenten, Konfirmanden und unter Freunden. Zum Mitnehmen und Verschenken.

Details

„Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“, heißt es im Matthäus-Evangelium. Das stimmt wohl, denn zum Leben benötigen wir so manches, was nicht als Objekt zu kaufen ist. Und vieles, was wir kaufen, ist bei Weitem nicht lebensnotwendig, sondern erfüllt ganz andere Bedürfnisse: die Sehnsucht nach Individualität, aber auch nach Zugehörigkeit.

Den Wunsch nach Belohnung und Bestätigung. Und auch das Verlangen nach Schönheit und Wertbeständigkeit beeinflussen unser Kaufverhalten. Oft scheint es, als ob die Märkte selbst zu einer Art Tempel werden und das Einkaufen einer bestimmten Liturgie folgt. Der alltägliche Einkauf wird zum Shopping.

Das Buch beschäftigt sich mit dem Phänomen des Shoppens und den Folgen. Der Autor geht den Fragen nach, ob es etwa ein richtiges Kaufen und ein falsches gibt und wie sich Kaufen und Shoppen voneinander unterscheiden.

Matthias Viertel geb. 1952, Dr. phil., ist seit März 2009 Pastor in der Ev. Kirchengemeinde Heiligengeist in Kiel. Studium der Philosophie, Musikwissenschaft und Ev. Theologie in Kiel. Freier Mitarbeiter in der Kulturredaktion des NDR in Kiel. 1984-86 das Vikariat in der St.-Stephanus-Gemeinde in Lübeck. 1986-1996 Referent der Norddeutschen Kirchen beim NDR, 1996–2004 Direktor an der Evangelischen Akademie Hofgeismar. Ab 2005 im Landeskirchenamt der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck im Bereich der Gemeindeentwicklung tätig. Seit 1978 produziert er Rundfunkbeiträge, unter anderem für den NDR, den HR und den DLF.

Zusatzinformation

Verlag Lutherisches Verlagshaus
ISBN 978-3-7859-1130-3
Seiten 128
Einband broschiert