Warum ich Christ wurde

Wilckens, Ulrich

Eine nachdenkliche Rückschau auf mein Leben


Die Autobiografie des Altbischofs

Warum ich Christ wurde

NEUERSCHEINUNG NOVEMBER 2019

€ 12.95 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
ODER

Warum ich Christ wurde

Wilckens, Ulrich

Eine nachdenkliche Rückschau auf mein Leben


Die Autobiografie des Altbischofs

Sehr persönlich schildert Altbischof Ulrich Wilckens in dieser Autobiografie, wie er trotz eines atheistischen Elternhauses zum Glauben kam und diesen später reflektiert, politisch interpretiert und als Bischof realisiert hat. Berühmt wurde seine Predigt anlässlich der Trauerfeier für Uwe Barschel, die im Anhang vollständig wiedergegeben wird.

Prof. Dr. Ulrich Wilckens, geboren 1928 in Hamburg, war Professor für Neues Testament an der Universität Marburg, an der Kirchlichen Hochschule Berlin und
der Universität Hamburg. 1981-1991 war er Bischof für den Sprengel Holstein-Lübeck der Nordelbischen Ev.-Luth. Kirche und 1986-1988 Vorsitzender der Kirchenleitung der Nordelbischen Kirche.

INHALT

Teil I

1. Kindheit
2. Das politische Engagement meines Vaters
3. Meine Kindheit (1933-1939)
4. Der Umzug unserer vaterlos gewordenen Familie
5. Meine Kriegserfahrungen (1944-1945)
6. Das Leben unserer Familie in der Nachkriegszeit
7. Das akademische Leben in Heidelberg & Marburg (1956-1960)
8. Das Leben als Professor in Berlin (1960-1968)
9. Bischof und Pastorin in in der Nordelbischen Kirche (1980-1989)
10. Visitator der Kommunitäten
11. Ökumenische Aktivitäten
12. Politisches Wirken als Bischof
13. Ruhestand und Rückkehr nach Lübeck (2000-2010)

Teil II

Zusammenfassung und Reflexion

1. Politische Aspekte
2. Wunder in meinem Leben
3. Traditionsbrüche
4. Der Umgang der Kirche mit Themen der Politik
5. Das Ziel ökumenischer Zusammenarbeit der Kirchen
6. Die politische sowie die kirchliche Problematik
7. Veröffentlichungen
8. Nachtrag

Anhang

Trauerfeier Uwe Barschel im Dom zu Lübeck am 27. Oktober 1987

Nur gemeinsam ist es zu schaffen
Arbeitslosigkeit: Aufforderung zur Kooperation aller gesellschaftlichen Gruppen

Gemeinsames Wort zum Vereinigungsprozeß

Die Geschichte des Bundes Gottes mit Israel als Seinem erwählten Volk und ihre Vollendung in der Geschichte Jesu Christi
Zu dem Traktat von Papst em. Benedikt XVI. „Gnade und Berufung ohne Reue“

Verlag Lutherische Verlagsgesellschaft
ISBN 978-3-87503-240-6
Erscheinungsjahr 2019
Seiten 96
Einband kartoniert